Projektmanagement und Negotiation in Südkorea

Die KeSch Trainerin ist Expertin für Projektmanagement und Negotiation in Südkorea. Sie hat einen Master of Arts in Western History (Universität Seoul, Südkorea) und einen Master of Business Administration (Handelshochschule Leipzig). Sie war zunächst neun Jahre als Marketing und Research Manager bei einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft tätig. Anschließend arbeitete sie 10 Jahre als Senior Project Manager und  als Head of Department Planning and Project bei einem internationalen Automobilzulieferer.

Kompetenzen

Seit 2018 arbeitet sie als Trainerin, Beraterin und Coach mit den Schwerpunkten Projektmanagement unter anderem in Südkorea. Sie trainiert Teamtraining, interkulturelles Training und Negotiaion-Training, Automotive After-Sales Training und internationales Reklamationsmanagement, Verkaufsentwicklung und Retail Inventory Management.

Für Training, Beratung und Coaching bringt die KeSch Trainerin neben einer Ausbildung zu zertifizierten interkulturellen Trainerin und Coach zahlreiche methodische und didaktische Weiterbildungen mit.

Arbeitserfahrung

Die KeSch Trainerin hat Lebens- und Arbeitserfahrung in Südkorea, Japan, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, UK, Polen, Rumänien, der Slowakei, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Trainingssprachen

Die KeSch Trainerin coacht, berät und trainiert auf koreanisch, japanisch, englisch und deutsch.

KeSch Trainer kommen aus